Finance Forum Germany – Bank & IT - Wegbereiter des Wandels
siteTop
 

GIPS Performance

Standardisierung und Transparenz

 

PERFORMANCEANALYSE

Darstellung der Performance im Rahmen des Kundenreportings

„Drill-down“ innerhalb der Produktperformance in Carveouts und Darstellung der Performance Kontribution



Darstellung der Performance im Rahmen des Kundenreportings.
Detaillierte Performance auf Produktebene nach Markt, Währung und Ertrag.



Performance Berechnung

Die zentrale Informationsbasis zur Berechnung der Performance und des Risikos ist die transaktionsbasierte Bewertung eines Produktes mittels der TWR Methode (time-weighted rate of return). Auf diesen bei jeder Abfrage realtime berechneten Werten beruhen alle anderen Darstellungen der Performance, der Aggregation und Attribution. Alternativ kann auch die MWR Methode (money-weighted rate of return) zur Performanceberechnung herangezogen werden.






Produktuniversum

Die Produktperformance kann auf allen dem Bruttovermögen zuzurechnenden Produkten berechnet werden. Dies umfasst die Bewertung von Aktien, Renten, Fonds, Immobilien und Private Equity, Derivaten, Termingelder und Devisentermingeschäften.






Performance Kontribution

Die Produktperformance kann entlang des Produktbaumes oder auf jede andere beliebige Art und Weise aggregiert werden. So lässt sich die Performance Kontribution nicht nur mehrstufig nach Assetklasse sondern auch nach Sektor, Region, Währung, Rating, und Risikoklasse ermitteln. Hiermit lassen sich alle vorstellbaren Formen von carve-outs bilden.






Composite Berechnung

Portfolien können in einer Baumstruktur zu Composites zusammengefasst werden. Hierbei wird die Composite Performance auf Basis aller erfassten Transaktionen neu berechnet.






GIPS Reporting

KOSMOS unterstützt die Anforderungen der GIPS 2006 und beobachtet den Standardisierungsprozess der GIPS 2010 aufmerksam. Darüber hinaus stellt KOSMOS eine umfangreiche Lösung zur Unterstützung des Implementierungs- und des Verifikationsprozesses zur Verfügung.